Bewegung

Gegen Abend war ich mit Jürg auf eine Trainingsrunde verabredet. Wir wollten auf die Lägern-Hochwacht und nach Möglichkeit danach im Restaurant Bergwerk etwas essen. Das Wetter war recht gut. Es regnete schon den ganzen Tag nicht mehr und obwohl der Himmel stark bewölkt war, musste man nicht wirklich mit Regen rechnen. Mit knapp über 20° Grad war es ganz angenehm. Motivierend.

Auf der Anfahrt zu den Lägern versuchten wir einen neuen Weg und landeten plötzlich in wilder Natur! Hohe Gräser, kleine Büsche. Ein ganz schmaler Pfad führte auf die nächste Forststrasse. Sehr schön. Wir  fühlten uns wohl und so fuhren wir recht forsch in die erste richtige Steigung. Normalerweise fahre ich da an der steilsten Stelle im 2.kleinsten Gang. Heute drückte ich den 4. Gang hoch und fühlte mich noch ganz o.k.  Als wir später auf den Hauptweg einbogen nahm ich mir vor, dass ich heute alles im mittleren Kettenblatt hochfahre. Es war die einzig ernsthafte Steigung des Tages, ich kenne jeden Meter aus bestimmt schon über 100 Fahrten und ich fühle mich fit. Also los. Der Puls geht hoch, auf über 170 Schläge, ich fahre wirklich am Anschlag, doch es geht. Jürg fährt locker nebenher.

Als wir auf der Aussichtsplattform ankommen ist der Himmel ziemlich zugezogen, doch schön war es trotzdem. Vazifar tauchte auch noch auf und wir hatten noch ein nettes Schwätzchen, bevor wir auf die Singletrailabfahrt starteten. Ich lasse das INTENSE fliegen. Alles funktioniert super. Der Boden war griffig und es ist schon so: Ich kenne da wirklich jeden Stein und weiss genau, wo welche Linie am besten funktioniert.

Das Restaurant Bergwerk war leider auch heute geschlossen, wie immer Donnerstags... wieder Schade. So fuhren wir zu Jürgs Auto, wo wir die Bikes verluden und in ein Restaurant zum Nachtessen fuhren. Das war eine schöne, schnelle Runde, genau richtig für eine Feierabendtrainingsrunde.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.