Testrunde für den 29er PUSH-UP

Heute habe ich mich Freunden verabredet um die im Kopf angedachte Runde für den 29er PUSH-UP vom 4. April Probe zu fahren. Das Wetter war superschön aber kalt. Das Aussenthermometer zeigte nur gerade drei Grad über Null und eine steife Nordwindbise blies übers Land. Ein klarer Fall für Winterkleider, lange Handschuhe und Stirnband.

Die angedachte Route überzeugte uns und mit etwa 40 Kilometern und ca. 700 Höhenmetern ist für alle etwas dabei. Wenn dann das Wetter -so wie heute- noch mitspielt, dann sollte die Runde ein Erfolg werden. Da bin ich zuversichtlich. Ich werde die abgespeicherte Strecke nun noch am PC korrigieren und kann dann entsprechende Routenpläne ausdrucken und abgeben. Gut so.

Natürlich könnte ich noch etwas ausführlicher über den heutigen Tag schwärmen, doch leider fehlt mir dazu die Zeit. Da gestern meine Mutter und heute meine Frau Geburtstag feiern, kriegen wir bald Besuch und werden einen schönen Abend zusammen verbringen. Schön. Deshalb muss ich nun den Tisch abräumen und freigeben. ;-) Ich wünsche allen da draussen einen bezaubernden Abend.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Spoony am :

Du bist ja wirklich guter Dinge! Immer wieder schön so positive Beiträge zu lesen. Dann viel Spass, wir hier sind übrigens gerade beim Familien-Frühstück.
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.