Planänderung

Heute abend treffe ich meine beiden Diplom Gruppenarbeitsfrauen am Bodensee. Geplant war eigentlich, dass ich mit dem Bike da hin fahre (ca. 70 Kilometer) und mich dann später Karin mit dem Auto abholt.

Dieser Plan hätte jedoch trockenes Wetter verlangt. Als ich um 10:00 Uhr aufgestanden bin war es zwar wolkig, doch immerhin noch trocken.

Ich setzte mich an den PC um mir eine GPS-Route zum Zielort zu zeichnen. Nach der heftigen Donnerstagstour wollte ich heute eine Flachetappe fahren. Ich wollte soweit wie möglich entlang des Thurufers fahren und dann über den Seerücken möglichst direkt nach Kreuzlingen zielen. Unterwegs könnte ich noch kurz die Karthause Ittingen besuchen. Gute Idee. Nach einer knappen Stunde war ich fertig und überspielte die Strecke auf das GPS. Nur... in der Zwischenzeit hat es angefangen zu regnen... und es sah nicht nach einem kurzen Regenschauer aus...

Nun ja, es hilft nichts. Auf drei bis vier Stunden im Regen hatte ich keine Lust. Also umdisponieren. Nun fahre ich also gegen Abend mit dem Auto an den Bodensee. Das hat auch Vorteile. Ich bin schnell, bleibe trocken, kann soviel Zeugs mitnehmen wie ich will und bin quasi jederzeit bereit. ;-)

Natürlich ärgert es mich auch ein bisschen. Die Planung am PC hat schon richtig Lust gemacht. Nur, die Stunde Arbeit hätte ich mir schenken können... und ja, im Sommer fahre ich lieber drei Stunden Velo als eine Stunde Auto...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.