Ernährung

Am verregneten Sonntag und auch heute Abend habe ich meine Ernährungsunterlagen endlich mal sortiert, ergänzt und neu zusammengestellt. Das hat nun zwei volle Ordner ergeben. Wissen, welches aber noch besser in meinem Kopf wäre, als zwischen den Ordnerdeckeln, doch so einfach ist das nicht. Weiss wohl jeder. Die zweitbeste Lösung ist deshalb zu wissen, wo man nachschlagen kann. Eine eigene Sammlung der "wichtigsten" Dokumente hilft da ganz bestimmt.

Ernährungslehre ist nicht meine Stärke. Vielleicht auch, weil ich so gerne Süsses esse. . Na ja, ich bin da zumindest ambivalent. Natürlich versuche ich mich gesund zu ernähren, unnötige Fette zu meiden und auch vermehrt Früchte und Gemüse zu essen, doch da sind halt auch all die grosszügigen Momente, wo ich mir oral etwas gönne. Essen ist ja nicht nur Funktion, es ist auch sinnlich und beeinflusst die Gemütslage. Ich bin ja auch ein Genussmensch... wie auch immer. Bis zum 27. November muss mich das Thema ganz einfach vermehrt interessieren, denn dann steht die Schlussprüfung "Ernährung" mit einem Beratungsgespräch auf dem Programm.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.