Kyburg-Loop

Nebel war auch um 11:00 Uhr noch das vorherrschende Wetterthema und nur ein hellgrauer Fleck am Himmel liess die Sonne erahnen.  

Wir waren heute zu fünft und starteten gemütlich weil wir wussten, dass gut 50 Kilometer mit über 1'200 Höhenmeter vor uns liegen. Es ist ein stetes auf und ab und als wir das erste Mal über 600 M.ü.M. kommen, stossen wir durch die Nebeldecke an die Sonne und ein herrlich schöner Herbsttag zeigt sich. Wir bewegen uns jedoch oft an der Nebelgrenze, sonnige und wolkige Abschnitte wechselten sich stetig ab. Herbst halt. Kühle 10-12° Grad, trocken, eigentlich ideale Bedingungen.

Nach etwa zwei Dritteln der Tour machen wir eine wohlverdiente Verpflegungspause beim Tierpark Bruederholz. Ich hatte richtig Hunger und gönnte mit eine Portion Spagetti Napoli und zum Dessert ein Nussgipfel mit Latte Macchiato. Mmhh. Das tat gut und gab Kraft für die letzten Hügel auf dem Heimweg. Der Tacho sagt: 50 km., 3:32 Std., 1'300 Hm.

Das war eine schöne Tour, wie ich sie schon öfters gefahren bin. Wer Lust hat, kann oben links im Suchfeld "Kyburg" eingeben, da werden dann mehrere Treffer angezeigt.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.