dumm gelaufen

Nach Karins Feierabend hatte ich mit ihr im Büro abgemacht, weil wir noch Serienbriefe auf dem Laserdrucker ausdrucken wollten. Tagsüber regnete es meist und so überlegte ich mir im Laufe des Nachmittags, wie ich denn da hin komme. Mit dem Motorrad hatte ich keine Lust und fürs Velo war's mir zu nass. Die 12 Kilometer sollten doch auch zu Fuss machbar sein. Das hätte zudem den Vorteil, dass ich nach getaner Arbeit mit ihr nach Hause fahren könnte.

Als es dann Zeit zum aufbrechen war, holte ich die Wanderschuhe aus dem Schrank und überlegte noch kurz, was für Socken ich tragen will. Nicht zu dick dachte ich, denn es ist ja nicht wirklich kalt. Das war dann eine ziemliche Fehlentscheidung, denn die Wanderschuhe kaufte ich einst um damit Schneeschuh zu laufen und deshalb wählte ich sie eine Nummer grösser, damit ich auch Thermosocken darin tragen kann.

Das Ergebnis nach etwa zwei Stunden zügigem wandern kann man oben bestaunen. Tja, das ist wirklich dumm gelaufen.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.