Blog statt Collaboration oder Forum

In meinem Freitags-Eintrag  war ich ja noch im Ungewissen, wie ich das angestrebte internetbasierende "Portal"  für die Fachgruppe realisieren kann. Durch die Hinweise von Matthias (Danke!) und meine eigenen Recherchen bin ich immer stärker zum Einsatz eines Blogs hingetrieben.

Von der Idee einen Wordpress-Blog zu eröffnen um auch diesbezüglich einige Erfahrungen zu sammeln (ist ja das verbreitetste Blog-Tool) bin ich dann aber wieder abgekommen. Serendipity kenne ich nun schon mal etwas und auch hier können beliebige Dateien abgelegt werden. Ausserdem kann ich die Erfahrungen mit der Benutzerverwaltung  sicher auch in diesem Blog anwenden (um noch etwas persönlicher zu werden). Der Blog soll ja einer geschlossenen Benutzergruppe dienen, deshalb ist für nichtregistrierte Benutzer nicht wirklich viel zu sehen.

Collaboration, Forum oder Blog?

Ich bin Teilnehmer einer Erfahrungsgruppe (Schweizerischer Verband der Telekommunikationsbenutzer) und an der heutigen Tagung beschlossen wir, unsere Kommunikation untereinander über den Level EMail zu heben. Und dann fallen halt die Stichworte wie im Titel. Was ist nun wohl geeignet?

Wir sind eine Gruppe mit etwa 15 Teilnehmern und wollen nicht dauernd Dokumente vermailen, die bearbeitet und wieder weitergemailt werden. Ausserdem suchen wir eine Art Bulletinboard wo wir News, Anregungen und dergleichen festhalten und austauschen können.

"Collaboration, Forum oder Blog?" vollständig lesen