heute mal anders rum

Normalerweise schreibe ich erst meinen eigenen Blogeintrag und lese mich dann noch etwas durch die Blogosphäre. So richtig nach dem Motto: Erst die Arbeit und dann das Vergnügen. Heute habe ich das mal anders rum gemacht, weil ich etwas leer war und eigentlich nicht wirklich was zu schreiben wusste. Habe heute Blogs mit Stichwort Mountainbike gesucht und festgestellt, dass diese im deutschen Sprachraum entweder Mangelware sind oder ich sie noch nicht gefunden habe. Dafür bin ich auf drei ganz interessante englischsprachige Blogs gestossen:

Habe diese drei erstmal abonniert und werde sie etwas verfolgen. Spannend. Mit bloggen via Hobby Mountainbike  andere Welten kennenlernen. Das gefällt mir.

was will ich mit meinem Blog?

Als denkender Mensch hinterfragt man sich und sein Tun ja öfters mal... Was will ich eigentlich? Wo liegt der Sinn?   Und solches Zeugs. Bei Hobbies bin ich etwas grosszügiger. Die müssen nicht zwingend Sinn machen (können denn z.B. 1'000 Radkilometer Sinn machen?!?!), aber irgend ein Ziel, ein Pseudo-Sinn so quasi als eigene Rechtfertigung wäre ja schon schön... Was soll also dieser Blog?...

"was will ich mit meinem Blog?" vollständig lesen

bloggen = geben & nehmen

Seit etwa zwei Monaten blogge ich nun und was anfänglich als Einbahnkommunikation angefangen hat (von mir nach Draussen), wird je länger je mehr zur Mehrwegkommunikation. Nachdem ich selbst meinen "Tagesbeitrag" geschrieben habe, surfe ich andere Blogs ab. Einerseits "meine bisherigen Lieblinge" und andererseits klicke ich oft auch einfach wohlklingende Titel an, die ich in der Liste von blog.ch entdecke. Interessant. Das gefällt mir. Es gibt unglaublich viele kreative Menschen da Draussen. Und was ich merke: Durch eine kluge Titelgebung kann man auch Leute auf den eigenen Blog aufmerksam machen.

neue Blog-Links

Habe zwei neue Blogs in meine Liste aufgenommen.

Go Clippless ist eine cooler amerikanischer Weblog mit Hauptinteresse Mountainbike. Mmhh - ganz mein Stil. Weniger mein Stil, jedoch interessant mal zu sehen, ist das "Mountain-Force-One-Bike" von US-Präsident Bush.

Peter's Webmaster Blog ist einer meiner Ausbildungsplätze bezüglich Blogs . Bei Ihm hole ich mir Tipps wie z.B. bezüglich Firefox und dessen Erweiterungen.
Freu mich, zukünftig diese Seiten regelmässig zu besuchen.

coComment - und es funktioniert!

Yeah!
Nach einigem Suchen und Testen funktioniert das coComment-Tool nun auch in einem Serendipity-Blog (nämlich in diesem hier)! Matthias hat mich motiviert, die Installation zu dokumentieren, damit auch Andere Serendipity-Benutzer davon profitieren können. coComment_Serendipity0.9.1.doc


Wer nun mit Firefox und dem Greasemonkey-Script für coComment anbrowst, wird feststellen, dass die automatische Erkennung nicht funktioniert. Das lässt sich einfach korrigieren: Firefox-Menue: >Extras >Manage User Script >Automatic coComment >Edit >nun folgende Zeile einfügen:
d
ocument.getElementById( €serendipity_comment €) ||

Nun werden auch Serendipity-Blogs automatisch erkannt. Einfach cool!

CoComment und solchen Kram

Es ist doch "schön", wenn man abends scheinbar nichts anderes zu tun hat, als seinen Blog zu tunen... . Versuchte lange, CoComment in meine Blog-Software zu integrieren, doch ich scheitere -wie so oft- an meinen bescheidenen HTML- PHP- Java- und Smarty-Kentnissen. Na ja, manchmal denke ich, dass ich mich mehr um den Inhalt als um die Form kümmern sollte... aber was soll's.

Der Tag geht..... die "tags" sind gekommen

Habe heute das "freetaging-Plugin" installiert und alle bisherigen Einträge getagt. In der rechten Seitenleiste kommt jetzt unterhalb "aktuelle km/Hm" die "Tag-Liste". Je grösser ein Wort dargestellt wird, desto häufiger wurde es verwendet (getagt). Klickt man auf eines der Wörter, werden alle Artikel mit mindestens diesem Tag aufgelistet. Zuoberst wird ein Feld dargestellt, wo wiederum die häufigsten "verwandten" Tags in unterschiedlicher Grösse zu sehen sind. Man kann so zwischen Tag-Gruppen hin und her springen. "Der Tag geht..... die "tags" sind gekommen" vollständig lesen

Testblog

Habe mir nun einen Testblog eingerichtet um etwas testen zu können ohne Angst haben zu müssen, gleich meinen Live-Blog abzuschiessen. Ebenfalls mit Plugins- oder Themes (Styles) rumspielen wird etwas gefahrloser. Ausserdem kann ich da die neueste Serendipity Version ausprobieren und die Browser-Kompatibiltät genauer untersuchen. Habe ja gestern im blog.ch-forum ein etwas gefrusteter Kommentar betreffend dem Umstieg von IE auf Firefox abgegeben. Nun gilt es für mich, mit Firefox etwas Freundschaft zu schliessen....

neue Kategorien: Top + Flop

Da ich dieses Blog als ein langfristiges Projekt ansehe, habe ich heute zwei neue Kategorien geschaffen. und sollen nur sehr wenig vergeben werden. Retrospektiv, quasi als Monats-Oskar und -... (wie heisst jetzt der Anti-Oskar schon wieder? Himbeere?) -Tiefpunkt. Das soll mir dann z.B. Ende des Jahres ermöglichen, die zwölf Höhepunkte zusammengefasst zu lesen. Ich will mich jetzt nicht darauf festlegen, ob es jeden Monat genau 1 solches Ereignis geben soll oder mehrere. Mal sehen. Werde gerade mal die Preise für Dezember 05 und Januar 06 vergeben. Und das Ganze ist (wie alles in meinem Blog) sehr persönlich und nicht objektiv...