bloggen, ein Hobby

Gestern ist mir aufgefallen, dass ich mittlerweile über 700 Blogeinträge geschrieben habe. Seit dem Start am 16. Dezember 2005 habe ich im Schnitt 1,3 Beiträge pro Tag online gestellt. Mit Fotos editieren und hochladen sind schnell 20 Minuten  dafür nötig. Meist surfe ich noch etwas und bearbeite EMails. Ich bin so fast jeden Tag etwa eine Stunde online.

Die Bloggerei hat sich also zu einem veritablen Hobby entwickelt. Die Zeit geht zu Lasten des Fernsehens. Oft bin ich online und nebenbei läuft der Fernseher; Fussball eignet sich sehr gut dazu. Bei Toren oder spannenden Szenen kann ich kurz hinsehen und ansonsten höre ich vorwiegend den Ton und surfe hauptsächlich durchs Internet, durchstöbere Foren oder lese andere Blogs. So in etwa sehen viele meiner Abende aus und ich mag das so.

Ich werde also noch etwas weitermachen auch wenn ich nicht wirklich weiss, ob bloggen nun mit zwei gg geschrieben wird oder nur mit einem. ;-)

so ein Mist!

Vorhin konnte ich dank den Tipps von Marcello endlich auch mein Outlook EMailprogramm richtig einstellen. Danach öffnete ich die outlook.pst Datei, die ich vor dem Formatieren abgespeichert hatte und erschrak ganz fürchterlich. Diese Datei ist leer! 256kB gross! Das gibt es doch gar nicht!

Ich habe vier Jahre EMailverkehr gelöscht!   Weggeworfen! Ich war scheinbar zu dumm um die richtige .pst-Datei auf den externen Disk zu speichern bevor ich das System neu aufsetzte! Das, was ich gespeichert habe, ist eine leere Datei! Ich habe den ganzen Backup durchsucht. Da sind noch .pst-Files aus den Neunzigern zu finden, das neuste war aus dem Jahre 2001. Unbrauchbar!  Mir fehlen also nicht nur vier, sondern sechs Jahre EMailverkehr! Zusätzlich fehlen mir alle elektronischen Unterlagen zu dokumenzi.ch und bbbeat.ch. Nicht nur das. Auch alle Benutzernamen und Passwörter, welche ich als Outlook-Notizen abgespeichert habe sind futsch. Ich fasse es nicht!

Doch Moment! Ich muss mal den letzten Backup, den ich auf DVD gemacht habe, hervorsuchen. Wenn ich Glück habe, speicherte ich damals die .pst-Dateien mit ab. Also: noch ist nicht aller Tage abend... (ein Funke Hoffnung)...

Notebook reloaded

Also... Ich habe die Daten des  Notebooks auf einen externen Disk gespeichert und dann die XP-InstallationsCD eingelegt. Bei der Frage ob ich den Harddisc formatieren wolle, habe ich schon etwas gezuckt :-) doch das nützt ja nichts.

Nun läuft ein leeres Windows XP mit WLAN und Internetanschluss. Immerhin, ich bin soweit,  dass ich wieder bloggen kann. Gut so. Nun werde ich noch etwas Software nachinstallieren. Bis morgen.

Notebook defekt

Gestern abend hat mein privater Laptop irgendwie den Geist aufgegeben. Nach ein paar Minuten blockiert das System. Der Bildschirm schläft ein. Kein Klick und keine Tastenkombination bewirken noch irgendetwas. Ich kann das System nur noch ausschalten. Auch 10 Minuten warten bringt nichts. So ist es auch heute.

Nun ist es also soweit. Das hat sich ja schon seit längerem durch zunehmende Softwarefehler angedeutet. Ich werde noch versuchen die aktuellen  Daten auf einen externen Speicher zu kopieren und danach werde ich wohl eine System-Neuinstallation vornehmen müssen.

Bis dann bin ich auf Ausweichsysteme angewiesen. Glücklicherweise brauche ich nur Internetverbindung und -zugang um den Blog bearbeiten zu können.

Server move

Heute morgen wird mein Blog von Swisscom auf eine andere Serverumgebung gezügelt und wird deshalb ein paar Stunden nicht zu erreichen sein. Ich hoffe natürlich, dass nach dem Mittag alles wieder funktioniert und wer weiss, vielleicht baut die Seite dann auch etwas schneller auf. Wäre ja was...