wieder online

Es gab da ein paar Probleme mit meinem Blog. Mein Hosting-Provider wechselte die Hardwareplattform und so wurde mein Blog, respektive der benötigte Speicher, umgezogen. Das hat dann nicht so richtig funktioniert.

Ich war in den Bikeferien. Nach meiner Rückkehr stellte ich ziemlich schockiert fest, das der Blog weg war und nur noch eine leere, weisse Seite angezeigt wurde. Schockiert war ich deshalb, weil ich natürlich noch nie einen Backup gemacht habe... wozu denn auch?

Ich hatte keine Nerven für diesen PC-Scheiss und schrieb dem Hostinganbieter ein Mail mit der Fehlermeldung, die ich eruieren könnte. Ehrlich gesagt hatte ich jedoch nicht viel Hoffung dass mir da wirklich geholfen wird und ich dachte eigentlich, dass ich mich vermutlich selbst stundenlang um dieses Problem kümmern muss, bevor es dann wieder klappt.

Doch es standen ja gleich zwei Wochen Ferien mit meiner Frau in Italien auf dem Programm. Ich hatte also gar keine Zeit...

Und siehe da: Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Nun plötzlich funktioniert der Blog wieder und alles sieht aus wie gewohnt. COOL! Scheint wirklich ein Provider-Problem gewesen zu sein und ich bin sehr dankbar dafür, dass sich ein Problem einmal dadurch löst, in dem man einfach nichts macht (und Andere machen lässt).

Nun bin ich also wieder da und wieder online. Ich hatte insgesamt drei Wochen Ferien. Zuerst die Bikewoche im Graubünden und dann zwei Wochen Ferien in Italien (Venedig, Chioggia, Verona, Gardasee, Meran). Zwei Wochen ohne Bike und insgesamt drei Wochen ohne Internet. Das war richtig erholsam.

Ich danke all den lieben Menschen, die mir Mails und Kommentare zu der langen offline-Zeit geschrieben haben. Es ist alles o.k. und es werden wieder regelmässig Blogbeiträge kommen. DANKE!