Rikscha-Rahmenbruch

Heute ist an Arjun's Rikscha der untere Hauptträger der Rikscha gebrochen, was einen ziemlichen Totalschaden darstellt. Natürlich werden wir eine Reparatur versuchen, doch so einfach wird das nicht. Zuerst müssen wir mal jemanden finden, der Aluminium schweissen kann. Dann muss die Stelle zusätzlich verstärkt werden, denn sonst wird der nächste Riss/Bruch -direkt neben der Schweissnaht- nicht lange auf sich warten lassen. Es wird also etwas Zeit und Aufwand brauchen, bis diese Rikscha wieder einsatzfähig sein wird.

Zum Glück neigt sich die Saison dem Ende entgegen und es sind keine Buchungen mit 4 Rikschas mehr anstehend. Arjun wird also die 3. Rikscha fahren, bis eine Lösung gefunden und umgestzt ist. Es zeigt sich, dass es durchaus wichtig ist, Ersatz zu haben.

Test mit Google Maps

Ich beschäftige mich derzeit mit Überlegungen zu der neuen Bike Butler Homepage. Eine wichtiger Teil dabei ist, dass unsere Standard-Touren vernünftig darstellt und beschrieben werden. Heute ist mir die Idee gekommen, dies mit Google Maps auszuprobieren. Dafür suchte ich mir zuerst eine kleine Anleitung und danach zeichnete ich mal eine kleine 30 Minuten-Tour auf. Nachfolgend nun das Ergebnis.

-> Bild entfernt, weil später auf Google Maps gelöscht <-

Der erste Wurf gefällt mir schon mal recht gut. Die Zoom-Möglichkeiten sind Spitze und dass man Zusatzinformationen durch Klicks auf verschiedene Kartensymbole abrufen kann, erachte ich als einen echten Mehrwert.

In einem zweiten Schritt versuchte ich, mehrere Touren in einer Karte darzustellen (z.B. alle 30 Min. Touren). Hier das Ergebnis:

Hmmm... Überlappende Linien werden zum Problem. Immerhin, wenn man auf eine Linie/Tour klickt, sieht man sie vollständig und erhält die Zusatzinformationen. Noch überzeugt mich das noch nicht wirklich. Da muss ich noch etwas rumtüfteln.