etwas rumschrauben

Heute morgen war es noch leicht neblig, doch schon bald setzte sich die Sonne durch und es wurde ein schöner und sonniger Winter-Samstag, mit ein paar Grad über Null. Ich nutzte den Tag um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Einerseits wollte ich etwas velofahren und andererseits stand da ja eine der beiden gekauften Rikschas in der Garage und wartete darauf in Stand gesetzt und einsatzbereit gemacht zu werden. Also radelte ich gemütlich in die Stadt, trank einen feinen Milchkaffee bei meinem Lieblings-Take-away und fuhr dann in die Garage zu den Rikschas.

Zuerst wollte ich all die unnötigen Pedalhelden-Aufkleber entfernen. Zudem gab es verschiedene Kleber-Rückstände an der Fahrgastzelle, die ich auch weg haben wollte. Dafür kaufte ich mir gestern eine kleine Flasche Leichtbenzin und zusätzlich packte ich ein paar Putzlappen in die Seitentasche des Kish-Strassenrads. Das war eine ziemlich mühsame Arbeit, denn Aufkleber, die ein paar Jahre alt und durch UV-Strahlung ausgehärtet sind, lassen sich nur schwer entfernen und reissen immerzu in kleine Stücke. Da war also etwas Geduld gefragt.

Danach montierte ich BikeButler-Dachleisten und die bedruckten Dreiecke im vorderen Rahmen. Da profitierte ich davon, dass ich diese Teile an der zerstörten Rikscha demontierte, bevor diese abgeholt wurde. Eine Glocke sowie Lenkerhörnchen fehlten der Rikscha auch noch. Beides hatte ich von zuhause mitgenommen. Danach überprüfte ich die mir nun langsam bekannten Schwachstellen. Auch bei dieser Rikscha lotterte die Sitzbank, was jedoch schnell durch das nachziehen der Schrauben an den Scharnieren behoben werden konnte. Die Räder sind in Ornung und laufen ziemlich gerade, auch die Bremsbeläge sind noch nicht ganz runtergefahren. Die Schaltung funktioniert sauber und sieht auch noch ziemlich neu aus. Mit dem Zustand dieser Rikscha bin ich eigentlich ganz zufrieden. Zum Schluss montierte ich ein Set Werbeplatten und nun sieht sie ziemlich fertig aus. So kann sie am kommenden Freitag für eine Fahrt mit 3 Rikschas eingesetzt werden. Gut so. Da habe ich Freude daran.

Das alles brauchte ein paar Stunden und deshalb machte ich mich direkt auf den Heimweg. Die Sonne stand schon sehr tief und kurz bevor sie hinter dem Horizont verschwand, machte ich noch das Tagesfoto. Das war ein guter Tag.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.