Macht der Gewohnheit

Noch hallen die untenstehenden Blogeinträge stark in mir nach. Es macht mich sprachlos, gedankenlos, zeitlos. Es ist nicht mehr so "geh mit dem fluss" (go with the flow) sondern eher "sei der fluss". Bei "mit dem fluss gehen" ist immer noch einer zuviel. Da ist immer noch einer, der sich hinzugeben versucht, der sich bemüht um zu fliessen. Fliesse einfach...

Ha, ha, ha... leichter gesagt als getan!

Immer wieder holen einem alte, gewohnte Denkmuster und Gewohnheiten ein. Es ist nicht so einfach, jahrzehntelang gepflegte Standpunkte, ausgefeilte Konzepte und festsitzende Ideen aufzugeben... auch wenn sie falsch waren...

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.