12 Jahre "beats blog"

lang, lang ist's her... Am 16. Dezember 2005 erschien der erste Beitrag in diesem Blog. Die ersten Jahre war ich sehr aktiv und veröffentlichte nahezu täglich irgend einen Beitrag. Damals war "bloggen" auch ziemlich hype und angesagt. Erstmals konnte jedermann der ganzen Welt seine Meinung, seine Ideen und Hirngespinste mitteilen. Oder zumindest diesem Teil der Welt, welcher über einen Internetzugang verfügt. Und das nahezu kostenlos! Man brauchte nur etwas Speicherplatz auf einem Webserver, eine Adresse und ein Stück Software, welches aber schon damals kostenlos, als "Open Source", verfügbar war.

Mein Start erfolgte mit "Serendipity V0.9". In den 12 Jahren änderte "beats blog" drei oder vier Mal die Adresse und zügelte etwa gleich oft von einem Provider zu einem nächsten. Über all die Jahre habe ich nie einen lokalen Backup gemacht (Asche auf mein Haupt). Ich vertraute immer den Backups, welche die Provider von Ihrer Infrastruktur machten. Viele Versionen von "Serendipity" habe ich ausgelassen und deshalb war mir beim Upgrade von letzter Woche auch etwas mulmig. ABER: Es hat wirklich ohne jedes Problem und einwandfrei geklappt. Dafür bin ich wirklich dankbar! yes

Das neue, schlanke Design gefällt mir sehr gut. Es ist schlicht und einfach lesbar, mehr braucht es gar nicht. Ich habe die Farben von hell- auf dunkelblau geändert und mehr werde ich wohl in nächster Zeit auch gar nicht tun.

Aktuell verbringe ich nämlich viel Zeit damit, all die bestehenden Fotoalben (oder die "Fotogalerien") zu aktualisieren. Das ist echt zeitaufwändig. Wenn ich etwa eine Stunde Arbeit pro Fotoalbum rechne, ergeben 25 Fotoalben halt zum Schluss 25 Stunden Arbeit. Das ist es mir aber wirklich wert, denn darin stecken so viele kostbare Erinnerungen, dass es sich durchaus lohnt, diese zu pflegen.

Neu wird für jedes Fotoalbum ein Titelbild angezeigt und darunter erscheint der Name des Albums, wann das fotografierte Ereignis stattfand und wie viele Fotos im Album enthalten sind. Wenn man auf das Titelbild klickt, wird jeweils das erste Bild des entsprechenden Albums angezeigt und von da kann man sich dann entweder manuell durchklicken oder eine Diaschau starten.

Diese Fotoalben wurden mit der Software "JAlbum" erstellt. Vor 10 oder 11 Jahren, als ich damit anfing, waren die Möglichkeiten und Darstellungsformen natürlich noch viel bescheidener als heute und deshalb mache ich mir jetzt die Arbeit um alle Alben auf einen aktuellen und gleichen Stand zu bringen.

Ehrlich: Ich habe die Freude für diesen Blog wiederentdeckt. Dieses "elektronische Gedächtnis" ist schon sehr spannend und über all die Jahre hat sich natürlich auch sehr viel Inhalt angesammelt, worin ich nun gerne etwas rumstöbere. Und rumstöbern kann man halt nur, wenn man sich zum aktuellen Moment die nötige Zeit nimmt um einen Blogeintrag zu schreiben. Ich wünsche mir, dass ich dies in Zukunft wieder etwas fleissiger tun werde. In diesem Sinne: Auf die nächsten 12 Jahre! heart

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

ROTSCHER am :

Wow, nicht schlecht ... das sind ein paar wenige Jährchen mehr als ich das mache. Irgend wann hat man die magische Grenze überschritten wo ein Aufhören sowieso nicht mehr möglich ist. Es haben sich so viele Beiträge, Erinnerungen, Fotos etc. angesammelt ???? Gratulation ... und auf die nächsten Jährchen
Antwort

Beat am :

Hallo Rotscher. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Mit der :-) magischen Grenze :-) hast Du wohl recht. Die ist überschritten und deshalb geht es wohl noch lange weiter... Dir wünsche ich natürlich auch noch viele Jahre mit Deinem tollen Blog.
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.