Feierabendbiken

Heute Morgen bin ich das erste Mal in diesem Jahr in dichtem Nebel mit dem Bike losgefahren. Zum Glück lichtete sich der Nebel gleich nach der ersten Steigung und ein schöner Tag stand bevor.

Abends nahmen wir dann zu fünft Altberg und Lägern in Angriff. Neu waren Harry und René dabei. Jürg hatte einen der Beiden beruflich kennen gelernt und der Andere war dessen Kumpel. Zusammen mit Thomas fuhren wir kurz nach sechs Uhr los und genossen den herrlichen Abend (es soll ja ab Morgen bereits wieder schlechter werden...). Die Luft tat gut. Um die 20°Grad werden es gewesen sein. Ideale Bedingungen. Wir gingen es eher gemütlich an, denn mit neuen Leuten hat man ja auch mehr zu erzählen. Nach der Tour konnten wir leider nicht im Bergwerk einkehren, da dieses am Mittwoch ab 18:00 Uhr geschlossen ist. Als Ersatz wählten wir das Feldschlösschen in Regensdorf - nicht so originell, doch jüngere Bedienung ;-) . Der Tacho sagt: 50km, 2:32 Std., 700Hm

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.