Duschhauben

Immer wenn ich in einem Hotel übernachte sehe ich im Badezimmer nach ob Duschhauben zur Verfügung stehen und wenn ja, nehme ich sie jeweils mit. Nicht weil ich zuhause damit duschen möchte, sondern weil ich in biketechnischer Hinsicht zwei gute Anwendungsmöglichkeiten kennen gelernt habe.

Nachdem ich jeweils das Bike geputzt habe will ich es ölen. Bei den Scheibenbremsen ist dabei aber immer grösste Vorsicht geboten, denn Öl auf der Scheibe versaut im Nu die Beläge und damit die Bremsleistung. Und ein Satz neuer Bremsbeläge kostet doch 37 Franken. Die Duschhauben kann man gut um die Bremsscheibe und den -sattel spannen, so dass alles vor öligem Sprühnebel geschützt ist. Das ist wirklich sehr einfach und praktisch. Seit ich das so mache, habe ich keine Probleme mehr mit quitschenden oder stotternder Bremsen und muss mit dem sprühen von bike shine nicht mehr so aufpassen.

Die zweite Anwendung kommt bei anhaltendem Regen zur Anwendung. Dabei spannt man die Duschhaube so gut es geht über den Helm, damit der Regen nicht direkt über die Lufteinlässe auf den Kopf trifft. Das macht längere Regenfahrten deutlich erträglicher.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

spoony am :

Wirklich clever, da ich mich relativ oft in Hotels aufhalte, weiss ich nun was zu tun mit diesen Duschhauben in kleinen viereckigen Schachteli! Meine quietschenden Bremsen auf der letzten Tour zeugen genau von diesem Problem. Gruss Spoony
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.