ohne Bilder

Nach ein paar Besorgungen und einem ausgiebigen Brunch, testete ich das Wetter. Kurz vor Mittag war es noch immer leicht neblig und nur knapp  über Null Grad. Also keine Eile. Bis ich angezogen war und losfuhr, war es kurz vor halb ein Uhr am Mittag. Die Hügelkuppen lagen im Sonnenschein und die Wege waren meist trocken, nur an schattigen Stellen war es teilweise noch spritzend nass.

Ich fuhr heute zum wiederholten Mal den Kyburgloop und hängte noch den Irchel an. Eine lange, heftige Tour. Entsprechend müde bin ich nun. Der Tacho sagt: 64 km., 4:09 Std., 1'500 Hm. Ich hatte den Fotoapparat immer dabei, doch ich hatte keine Lust um zu fotografieren. Irgendwie wollte ich einfach nur biken. Das Wetter wurde stetig besser, obwohl es mit 4 - 9° Grad  recht kühl blieb.

Während des Fahrens dachte ich lange darüber nach, ob ich einen MP3-Player kaufen soll um dann auch mal mit Sound im Ohr 3, 4 Stunden im Sattel zu kurbeln. Das ist gross in Mode gekommen und natürlich reizt auch mich das Thema. Obwohl ich bisher immer besonderen Wert auf das Naturerlebnis legte und mit  allen Sinnen biken will. Wenn man alleine fährt, wäre Musik im Ohr aber schon unterhaltend. Vor allem auf der Strasse, wo die Monotonie grösser ist. Ich habe mich (noch) nicht entschieden. Noch summe ich Lieder, die sich in meinen Gedanken verfangen und höre die Geräusche des bikens offenen Ohres.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.