Abstimmung vom 11. März 2007

Wollen Sie die Volksinitiative "Für eine soziale Einheitskrankenkasse" annehmen? Ja

Ich verstehe meine Stimme als Proteststimme zu den alljährlich steigenden Krankenkassenprämien, deren Grundversicherung ja nicht freiwillig, sondern obligatorisch ist. Ich sehe nicht ein, weshalb es für 7,5 Mio. Schweizer über 200 Krankenkassen geben muss, die einen Pseudo-Wettbewerb veranstalten, der letztendlich wieder durch die Versicherten bezahlt wird. Und 200 Verwaltungen, 200 Geschäftsführer, 200 Verwaltungsräte? Nein, nein, das finde ich zu überdimmensioniert. Eigentlich will ich keine monopolistische Einheitskrankenkasse; ich würde ca. 20 Krankenkassen als genügend erachten. Doch dies steht ja nicht zur Auswahl. (Noch schlimmer ist die Situation bei den Pensionskassen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es mehrere tausend verschiedene Pensionskassen in der Schweiz, bei denen einige das Kapital der Sparer lieber verspielen oder in der Verwaltung versickern lassen). Mir ist schon klar, dass diese Äusserungen eher populistisch sind, als fundiert argumentiert. Aber manchmal ist das halt auch für mich die Basis für eine Abstimmung.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rafael am :

Danke für den Bericht. Ich seh das ähnlich und habe auch zwei Posts zur Abstimmung auf meinem Blog geschrieben.
Antwort

Vazifar am :

ich werde auch ja stimmen. es kann ja eigentlich nur besser kommen, das jetzige system hat jedenfalls versagt. polemik hin- oder her, aber dass die gegner der einheitskrankenkasse ausgerechnet mit teureren prämien argumentieren bzw. drohen, finde ich schon sehr bizarr.
Antwort

Roland am :

Ich finde es einfach fairer, wenn die Prämie vom Einkommen abhängig gemacht wird. Desshalb ein klares JA am 11. März (Ich möchte dazu aufrufen, dass jeder nach seinen Möglichkeiten (Blog, Forum, Gästebucheintrag...) darauf aufmerksam macht, für ein JA zu stimmen.) Gemeinsam werden wir es schaffen!
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.