Sommertour?

Ich fuhr heute Morgen mit dem Auto ins Büro und packte das Bike und allen Plunder ein, weil ich mich für den Abend  mit einem Arbeitskollegen zum biken verabredet hatte. Er nimmt auch am Gigathlon teil und wird dort ebenfalls die Bikestrecken fahren. Ein guter Trainingspartner also, dachte ich.

Als ich am Treffpunkt das Bike aus dem Auto nehme, sehe ich eher zufällig auf dem Display des Bikecomputers: 39° Grad Celsius. ;-) So heiss war es scheinbar im Auto. Das Aussenthermometer des Autos sagte 28,5 ° Grad. So oder so: Es war schön und heiss heute, ein echter Sommertag. Wir wollten auf die Lägern Hochwacht fahren, weil er schon oft dementsprechende Blogeinträge gelesen hatte und selbst die Gegend um den Lägerngrat nicht wirklich kannte. Um 19:00 Uhr wollten wir dort Jürg und Thomas treffen um danach mit Ihnen gemeinsam ins Restaurant Bergwerk zum Kuchenessen zu  pilgern.  Auf dem Hinweg nahmen wir noch einen Einfahr-Hügel unter die Stollen und schon bald merkte ich, dass ich richtig Gas geben musste um seinem Tempo halbwegs folgen zu können. Tja, ich sah ihn mir etwas genauer an... etwa 1,80m gross, sehr schlank, vermutlich unter 75kg schwer... eine optimale Bergfahrerpostur... genauso wie Jürg und Thomas... nur ich Elefant schleppe diese 20 Kilo Mehrgewicht rum... Mist. Na ja, das ist ja nicht neu für mich und durch das regelmässige Training der letzten Jahre konnte ich mich auch verbessern. Sollte ich wirklich mitziehen wollen, müsste ich mindestens unter 85 Kilo kommen (und das kann ich mir nicht wirklich vorstellen). Das wären nochmals 9 Kilo weniger als jetzt und gegenüber letztem Jahr habe ich ja schon 7 Kilo abgespeckt. Egal. Wie gesagt, das Wetter war prächtig, alle Wege gut befahrbar und nette Menschen um mich herum. Wunderbar. Kein Grund also, noch länger auf das Haar in der Suppe  zu starren. Die Suppe (oder die Tour) war wirklich gut!  Nach der schönen Singletrailabfahrt konnten wir auch heute wieder im Garten des Restaurants sitzen und für jeden gab es sogar noch das gewünschte Stück Wähe zur Belohnung. Wir haben uns gut unterhalten und ich genoss diesen Abend wirklich. Von da weg fuhren wir dann vorwiegend flach, dafür ziemlich schnell zurück zum Auto. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 21 km/h  sagt alles ;-)  Der Tacho sagt: 43km., 2:03 Std., 760 Hm

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andi am :

Ciao Beat, das war eine wirklich tolle Tour in einer schönen Gegend mit sehr netten Menschen. Es hat alles gepasst. Ich weiss jetzt auch, dass ich auf den Singletrails noch ein bisschen Nachholbedarf habe. Der "Bergfahrer" ist übrigens 1.90m gross und 80kg schwer. Gruss und bis bald einmal wieder Andi
Antwort

beat am :

Da bleiben nur 2cm Grössenunterschied, dafür 14 Kilo mehr Gewicht. Gestern konnte ich schon sehen, was das ausmacht. Du kannst dadurch auch längere Passagen im Wiegetritt fahren, was mir doch deutlich schwerer fällt.
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.