wenig gesprächig

In letzter Zeit wurden die Löcher in diesem Blog häufiger und auch die Themenauswhl beschränkte sich zunehmend auf unverfängliche Bikegeschichten. Das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass mich andere Dinge beschäftigen, die ich hier nicht publik machen möchte. So persönlich wie ein Tagebuch, ist nun mal ein Weblog  nicht und da lohnt es sich zweimal darüber nachzudenken, was man so in die Welt hinausposaunt und was nicht.

Ausserdem habe ich auch nicht den Anspruch, dass ich jeden Tag ein paar Zeilen schreiben muss. Die wichtigen Sachen werden früher oder später, so oder so hier zu lesen sein. Ich halte mich einfach zurück mit Prognosen oder Voraussagen, die ich dann nicht halten oder durchführen kann. Das Leben wird es zeigen. Hier in diesem Blog lebe ich nicht in der Zukunft, sondern im hier und jetzt (und in der Vergangenheit, die aneinandergereihte "hier und jetzt" erzeugen).

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Spoony am :

Hi Beat, ich habe ja bereits früher mal gesagt, dass die privat/beruflichen Geschichten natürlich schon immer interessiert haben - neuGIERIG ist der Mensch... Ich habe aber vollstes Verständnis wenn Du hier nicht alles ausbreitest (Der Blog ist übrigens trotzdem nicht belanglos). Was dich auch immer bewegt so ein trostlosen Bildchen zu posten - Kopf hoch! Der Frühling kommt bestimmt...
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.