Google Earth

Natürlich habe ich die Blogs von Spoony, t-error und als Aargauer unterwegs bezüglich unseres Treffens gelesen. Ja, schön war's. Besonders interessiert war ich an der GPS-Aufzeichnung von David, weil wir ja weitgehend zusammen gefahren sind. Ich habe mir also die abgespeicherte GPS-Datei heruntergeladen und mir in Google Earth darstellen lassen.

Das ist ja ganz cool! (Wenn nur das Programm oder die Datenübertragung noch etwas schneller wäre). Trotzdem. Ganz stark. Ich bin in Gedanken die ganze Tour nochmals durchgegangen. Man sieht sogar, wo wir auf Singletrails und wo auf Strasse  gefahren sind. Echt beeindruckend. Das ist ja BigBrother im Quadrat! Schon fast beängstigend.

Das steigert die Vorfreude auf's eigene Gerät.   Ich erhoffe mir schon, mir damit ein paar schöne Touren -in mir sonst unbekannten Gegenden- erschliessen zu können. Mal sehen. Ich war übrigens der Einzige, der am Sonntag ohne GPS unterwegs war. Noch so richtig altmodisch, mit Tacho.  .

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

david am :

Ich war anfangs auch sehr erstaunt wie genau das GPS ist. Oft sieht man sogar auf welcher Strassenseite man unterwegs war. lade dir mal diese Datei herunter, öffne sie im Google Earth und klicke dann auf der linken Seite unter Orte auf den Startknopf (der Pfeil). Das finde ich auch noch spannend.
Antwort

david am :

Hmm.. HTML scheint nicht zu funktionieren. darum hier noch der Link: http://bike.t-error.ch/tours/181_std.kml
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.