Gigathlon 2007 - ich bin dabei!

Heute wurden die Startplätze für den Gigathlon 2007 ausgelost und wir haben einen dieser Startplätze als 5er Team erhalten. Super! Ab 07.07.07 werden wir eine Woche lang sportiv durch die Schweiz reisen und bestimmt viele unvergessliche Eindrücke sammeln. Derzeit sind wir drei ü40-Männer, die die Bereiche Laufen, Rennrad und Mountainbike abdecken. Nun brauchen wir noch zwei Frauen für die Bereiche Schwimmen und Inline Skating. Das wird die erste Herausforerung sein, zwei solche Frauen zu finden. Falls also jemand der mitliest weiblich ist und Interesse hätte (oder jemand entsprechenden kennt): bitte melden! Hier noch der Link zur offiziellen Gigathlon-Website.

es hat gewirkt.

Die Wettervorhersage für die nächsten Tage bessert sich stetig. Danke!  . So sollte es für Sonntag klappen. Einen kurzen Regenschauer würde ich noch vertragen, doch bei vorwiegend Regen bliebe ich zuhause. Nochmals: DANKE!    

Morgen will ich unbedingt mit dem Bike zur Arbeit, damit ich nach Feierabend noch eine Biketour fahren kann. Vielleicht hat Thomas auch Zeit. Jürgs Abend ist schon verplant.

Ich habe den Startbetrag für die Züri-Metzgete überwiesen und werde also am Sonntag, 1. Oktober die 71km-Runde des Volksrennes mitfahren. Bin jetzt schon gespannt, wie das wird.

nächste Biketermine

Am kommenden Sonntag möchten Jürg, Thomas und ich die kleine Runde der Many Hill Show mitfahren. Das ist ein Orientierungs-MTB-Rennen (-Tour) rund um Zürich, organisiert von den Leuten des Pizzacup. Streckenlänge 70km -mit Rückfahrt zum Start vermutlich 80km- mit etwa 1'500Hm. 1998, also vor 8 Jahren, bin ich dieses Rennen schon einmal gefahren. Damals meist im Regen. Falls diesmal Regen angesagt ist, werden wir kneifen.

Ausserdem habe ich mir die Anmeldeunterlagen für die Volks-Metzgete am 1. Oktober ausgedruckt. 71km und etwa 1'000Hm auf Strasse. Ich bin nun schon länger nicht mehr RR gefahren, doch so eine Volksfahrt auf abgesperrten Strassen würde mich schon noch reizen. Ausserdem ist die Route schön. Den geforderten Mindestschnitt von 23km/h sollte ich fahren können. Da sollte ich mich bis Donnerstag entscheiden. Danach ist Anmeldeschluss.

Alpencross - Terminverschiebung

Es ist nun tatsächlich so gekommen. Unser Alpencrossveranstalter bat uns höflich umzubuchen, weil wir Drei die einzigen verbleibenden Teilnehmer für den Alpencross vom 02.07. - 09.07. sind. Die anderen haben kurzfristig abgesagt. Wir haben nun alle mit unseren Arbeitgebern geschaut, ob wir den Urlaub noch so kurzfristig verschieben können. Das hat zum Glück geklappt. Nun fahren wir also vom 31.07. bis zum 06.08. über die Alpen.

geschafft - 71. Rang!

Es hat alles bestens geklappt! 04:15 Uhr bin ich aufgestanden. Frühstück, Jürg abholen, nach Kirchzarten fahren. 07:00 Uhr Startnummer abholen und ans Bike montieren. Sonnencreme einschmieren und sich zum Verladeort begeben. Bike auf LKW verladen und per Zug zum Startort Hinterzarten fahren. 09:15 Uhr Start!

Die Veranstaltung war super gut organisiert, das Wetter war spitze und die Umgebung war wirklich sehenswert. Also alles super! Ich machte die üblichen Anfängerfehler (war ja mein erster Marathon)... zuviel Gepäck, zu schnell gestartet, zuwenig gegessen und prompt unterzuckert.... na ja, egal. Ich habe mich durchgekämpft und bin zu Ende gefahren. Es war eine gute Erfahrung. Nun bin ich einfach nur noch müde. Vielleicht schreibe ich morgen noch etwas dazu. Der Tacho sagt: 88km, 5:22 Std., 2'080Hm. Jürg, mein Trainingspartner, war etwa eine halbe Stunde schneller als ich und klassierte sich im 50. Rang. Richtig spitzenmässig abgeschlossen hat Dieter (ein Bekannter von einer jester-tours Reise). Er wurde 9. und war etwa eineihnhalb Stunden schneller als ich.....

Freizeitplanung

Der moderne Mensch erholt sich während der Arbeit vom Freizeitstress ;-) . Diesen Eindruck hätte man gewinnen können, wenn man verfolgt hätte, wie meine Frau und ich unsere Termine bis Ende Sommer abgestimmt haben.... Ich: "An dem Wochenende ist der Bikemarathon im Schwarzwald", Sie: "Dann haben wir mit Freunden zum Nachtessen abgemacht", ich: "Diese Woche ist die Alpenüberquerung" und Sie: "Dann ist mein Sprachaufenthalt in Florenz", ich "und welches Wochenende könnte ich nach München um einen Freund zu besuchen?", Sie: "Es bleibt nur noch dieses Wochenende, oder nein, da wollten wir XY treffen... also dann dieses hier"...........

Ich sag's ja: "Zum Glück gibt's noch Arbeitstage, sonst könnte man gar nie ausspannen!"

noch 100 Tage bis zum Alpencross

Bin heute eher zufällig über diese Zahlenspielerei gestolpert. Excel sagt: 02.07.2006 - 24.03.2006 = 100

Eigentlich bedeutet mir diese Zahl nicht wirklich viel. Das Aufbautraining für den Alpencross hat ja schon viel früher begonnen und derzeit bin ich dem Plan sogar voraus. Und so wie jetzt die bikemässige Jahresplanung aussieht, sollte -Gesundheit vorausgesetzt- die Woche zum echten Genuss werden.